WaveSurfer 510 - Teledyne LeCroy

WaveSurfer 510zoom
MAUI - Touch Screen Bedienoberfläche
  • 4 Kanäle
  • 1 GHz analoge Bandbreite
  • 10 GS/s Abtastrate
  • max. 32 MPunkte Erfassungsspeicher
  • 12,1 Zoll Touch-Screen Display (1280 x 800)
  • Umfangreiche Messparameter mit Statistik und Histogramm
  • 18 oder 36 digitale Kanäle (optional)
  • Dekodierung von seriellen Protokollen (optional)
  • USB / LAN / HDMI / DisplayPort

Der WaveSurfer 510 ist mit seinen beeindruckenden Leistungsdaten und dem einfachen Bedienkonzept das ideale Gerät für anspruchsvolle Messaufgaben im mittleren Leistungssegment.

Preis auf Anfrage
 
Beschreibung
Optionen
Zubehör
Video
Dokumente
Software

MAUI mit One Touch Bedienoberfläche
Nicht nur die Leistungsdaten sind ausschlaggebend für den schnellen und reibungslosen Umgang mit einem komplexen Messgerät. Auch die Darstellung und die Bedienbarkeit sind entscheidend für eine erfolgreiche Arbeit. Das brillante Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Punkten und kapazitivem Touchscreen ist sowohl für die Darstellung der gemessenen Signale als auch für die Auswahl und Steuerung der Gerätefunktionen ausschlaggebend. Die bereits bei vielen Modellen bewährte Bedienoberfläche MAUI wurde ergänzt um die One Touch Gestensteuerung. Dadurch wurde die Gerätebedienung nochmals deutlich vereinfacht. Wesentliche Einstellungen sind nun in wenigen Handgriffen erledigt.

Dekodierung  von seriellen Protokollen
Für den WaveSurfer 510 sind optional Trigger und Dekodierung für die Analyse von vielen seriellen Datenprotokollen erhältlich, darunter Embedded Protokolle wie I2C, SPI und UART, Automotive Bussysteme wie CAN, LIN und FlexRay sowie viele weitere. Die gemeinsame Darstellung der dekodierten Protokollinhalte mit dem gemessenen Leitungssignal ermöglicht die gleichzeitige Auswertung der Physikalischen- und der Protokollebene und erleichtert Entwicklung und Fehlersuche.

WaveSurfer 3000 - I2C Dekodierungzoom
 

Digitale Logikanalyse - Mixed Signal Mode
Durch den integrierten LeCroy Bus Anschluss kann der WS510 optional um digitale Kanäle erweitert werden. Die Mixed Signal Erweiterungen MS-250 bzw. MS-500 und MS-500-36 bieten 18 bzw. 36 digitale Kanäle mit einer Abtastrate von bis zu 2 GS/s und einem eigenen Erfassungsspeicher von max. 50 MPunkten/Kanal. Der Erfassungsspeicher im Oszilloskop steht somit weiterhin komplett für die Aufzeichnung der analogen Kanäle zur Verfügung.

LabNotebook - Die clevere Art der Dokumentation
Natürlich können Sie alle erforderlichen Informationen zu Ihrer Messung speichern, den Bildschirminhalt drucken, sowie die kompletten gemessenen Werte festhalten. Mit Labnotebook erledigen Sie all diese Aufgaben mit nur einem Knopfdruck. Und selbstverständlich können Sie Ihre gespeicherten Daten ebenso einfach zu einem späteren Zeitpunkt wieder in das Oszilloskop laden oder am PC auswerten. Labnotebook spart Zeit und erhöht die Qualität Ihrer Dokumentation.

Logikanalyse - Mixed Signal Modezoom
 

Segmentierte Erfassung und History Mode
Die individuelle Aufteilung des Erfassungsspeichers in einzelne Segmente ermöglicht eine erheblich gesteigerte Effizienz bei der Aufzeichnung bestimmter Signalformen, z.B. Pulsfolgen mit längeren Pausen. Dies erlaubt eine optimale Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Speichers für die relevanten Signalinhalte.
Im History Mode können Sie rückwärts durch die zuletzt getätigten Erfassungen blättern und so Vergleiche zwischen den einzelnen Aufzeichnungen anstellen. Definitiv eine hilfreiche Option bei der Fehlersuche.

Erfassung im Segmentmoduszoom
 

Tastköpfe

Stromzangen

Mixed Signal Erweiterungen

Um Ihnen die Aktualität der angebotenen Software zu gewährleisten leiten wir Sie mit den folgenden Links auf die Seiten des  Herstellers. Gegebenenfalls müssen Sie sich dort einloggen um den Download durchzuführen.

Anwendungen


Kontakt

Tameq GmbH
Walter-Oehmichen Str. 20
68519 Viernheim
Tel.: +49-6204-9112940
Fax: +49-6204-9112949
E-Mail: mail@tameq.com

Copyright Tameq GmbH © 2014